Englisch am K+S

 

Gute Kenntnisse der englischen Sprache sind oft eine unabdingbare Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium und eine Berufskarriere. War das Beherrschen von Fremdsprachen angesichts der kulturellen Vielfalt Europas schon immer von Vorteil, gebietet die globalisierte Welt mit ihrer wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Verflechtung geradezu die Kenntnis des Englischen; erst dadurch wird Mobilität und damit die Nutzung aller sich bietenden Chancen denkbar.

Der Englischunterricht an unserer Schule stellt zunächst eine gute Grammatik- und Wortschatz-Basis her; danach gibt er der Lektüre englischer Texte immer breiteren Raum. Wo früher hauptsächlich Klassiker gelesen wurden, hat sich das Feld möglicher literarischer Werke mittlerweile weit geöffnet: So hat zum Beispiel die postkoloniale Literatur einen festen Platz im Unterricht erobert. Auch Sachtexte wie Zeitungsartikel naturwissenschaftlichen Inhalts werden gelesen und besprochen. Im Rahmen des regulären Unterrichtes wird gleichzeitig systematisch auf den Erwerb eines Cambridge-Diploms (FCE, CAE) hingearbeitet.

Nicht nur im Hinblick auf diese Zertifikate, sondern auch als Vorbereitung auf die Hochschule legen wir grossen Wert auf einen sicheren schriftlichen Ausdruck. Daneben spielt jedoch schon von Beginn weg auch die mündliche Kommunikation eine wichtige Rolle: So kommen die Schülerinnen und Schüler zusätzlich zum regulären Unterricht in den Genuss von Lektionen, welche von einem muttersprachlichen English assistant erteilt werden. Die Englischlehrpersonen bieten einen zeitgemässen und modernen Unterricht, sie setzen regelmässig neue Medien ein (E-Lessons, Online-Wörterbücher, Podcasts etc.) und bereichern ihren Unterricht durch die Nutzung des Internets, dank welchem die Lernenden direkt ins Zentrum der englischen Sprachlandschaft gelangen und am aktuellen Weltgeschehen teilnehmen.